Geschlechtergerechte Sprache

Sprache dient nicht nur als Kommunikationsmittel, sondern sie vermittelt auch unsere Weltanschauung. In diesem Zusammenhang steht die Forderung und das Bedürfnis der Menschen nach sprachlicher Gleichbehandlung. Zwischen Denkweisen und verwendeter Sprache bestehen enge Wechselwirkungen.

Der Kurs zeigt, dass sich geschlechtergerechte Sprache nicht bloss auf die Verwendung von Paarformen beschränkt. Sie lernen geschlechtsneutrale und geschlechtsabstrakte Ausdrücke kennen und richtig anwenden. Zudem üben Sie, Texte und Formulare mittels Umformulierungen geschlechtergerecht zu gestalten.

Da Sprache jedoch etwas Lebendiges und Vielgestaltiges ist, geht es im Kurs nicht darum, allgemeingültige Formulierungstechniken vorzuschlagen, die schematisch angewendet werden können. Es soll vielmehr gezeigt werden, wie im Einzelfall komplexe Sachverhalte kreativ und angemessen formuliert werden können.

Details
Kursdaten 17. März 2017
Kurszeit Freitag, 14:00 – 17:00
Dauer 1 x 180 Minuten
Kosten CHF 150.-
Teilnehmendenzahl max. 5 Teilnehmende

Kurs anmelden